Rauschbarometer Hamburg

Rat und Hilfe rund um Alkohol, Tabak, Drogen und Sucht

Wo finde ich Beratung?

Finden Sie eine Beratungsstelle in Ihrer Nähe

weiter

Wieviel ist zu viel?

Testen Sie hier Ihren Alkoholkonsum

weiter

jugend.drogen.beratung. kö

Suchtberatung für junge Menschen sowie deren Angehörige

weiter

Kajal - Frauenperspektiven e.V.

Prävention und Beratung für Mädchen zu Sucht, Drogen und Essstörungen

weiter

Beratungsstelle Frauenperspektiven

Suchtberatung, Ambulante Suchttherapie und Nachsorge für Frauen

weiter

Über das Rauschbarometer

Rat und Hilfe rund um Alkohol, Drogen und Sucht

Beratung

Sie können sich an eine Suchtberatungsstelle wenden, wenn:

  • Sie sich nicht sicher sind, ob Sie ein Problem mit Alkohol, Cannabis, mit anderen Drogen oder mit Verhaltenssüchten haben.
  • Sie sich Sorgen machen um den Konsum beziehungsweise das Spiel- oder Essverhalten einer Person, die Ihnen nahesteht.

In einer Suchtberatungsstelle können Sie sich kostenlos informieren und beraten lassen – auf Wunsch auch anonym. Gegebenenfalls plant man dort gemeinsam mit Ihnen weitere Schritte und hilft Ihnen bei der Umsetzung.

Sie finden auf diesem Portal die Beratungsstellen in Hamburg, die allgemein suchtmittelübergreifend beraten.

Sie haben die freie Wahl:

  • Regionale Beratungsstellen kooperieren mit einem breit gefächerten Hilfeangebot im Umfeld
  • die Beratungsstelle jugend.drogen.beratung. kö ist DIE Anlaufstelle für Kinder und Jugendliche in Hamburg, kajal die Anlaufstelle speziell für Mädchen und
  • die Beratungsstelle Frauenperspektiven ist die richtige Adresse für Frauen mit Suchtproblemen im Zusammenhang mit frauenspezifischen Lebensbedingungen oder Gewalterfahrungen.

Selbsthilfe

Sie haben das Gefühl, Sie schaffen es nicht allein? In vielen Fällen ist es hilfreich, sich mit anderen Menschen in einer ähnlichen Situation auszutauschen. Selbsthilfegruppen bieten eine gute Möglichkeit für Betroffene wie für Angehörige, sich mit der Situation auseinander zu setzen, neue Wege zu finden und Erreichtes zu stabilisieren.

Selbsthilfegruppen vor Ort finden Sie über das Portal www.kursbuch-sucht.de

Weitere Informationen dazu erhalten Sie in den Beratungsstellen oder direkt bei den Selbsthilfeorganisationen:

Dieses Portal

Rauschbarometer ist ein Internetangebot der SUCHT.HAMBURG gGmbH und richtet sich an Menschen, die über Rauschmittel wie illegale Drogen oder Alkohol und ihr eigenes Konsumverhalten oder das ihrer Angehörigen nachdenken und bisher noch nicht mit dem Hilfesystem in Berührung gekommen sind. Auch Menschen mit Fragen zu Essstörungen, Spielsucht oder exzessiver Mediennutzung sind hier richtig.

Informationen zu weiteren Suchthilfeangeboten in Hamburg und Umgebung finden Sie auf dem Kursbuch Sucht, zu speziellen Angeboten für schwangere Frauen, Mütter und Familien auf Lina-net.